São João The Yeatman

Bunte Lebensfreude in Porto beim größten Straßenfest Europas

Zu São João, Europas größtem Straßenfest am 23. Juni, ist ganz Porto auf den Beinen, um die traditionellen Feierlichkeiten zu Ehren des Stadtheiligen, Sankt Johannes, zu begehen.

Jedes Jahr in der Nacht des 23. Juni wird die UNESCO Weltkulturerbe-Stadt Porto im Norden Portugals lebendig und scheinbar verrückt. Zehntausende von Menschen kommen in der wunderschönen Altstadt samt ihren verwinkelten Gassen und traditionsreichen Vierteln zusammen, um die traditionellen Feierlichkeiten zu Ehren des Stadtheiligen, Johannes dem Täufer, zu begehen. Die Feierlichkeiten in der Stadt finden schon seit mehr als sechs Jahrhunderten statt, doch bekam es erst im 19. Jahrhundert, den Status, den es heute erreicht hat. Einer der interessantesten und gleichzeitig skurrilsten Traditionen während der “Festa de São João”, sind wohl die Szenarien, wenn sich die Besucher mit Knoblauchblüten oder weichemn Plastikhämmern schlagen. Im Juni 2004 kommentierte ein Journalist des The Guardian das Spektakel folgendermaßen: “Das Fest São João ist eines von Europas lebendigsten Straßenfeste weltweit, obwohl es außerhalb des Landes noch relativ unbekannt ist”.

Fogo de Artificio_TYH

Die Feierlichkeiten beginnen schon am frühen Nachmittag des 23. Juni und dauert in der Regel bis zum Morgen des 24. Juni. Die traditionellen Attraktionen der Nacht sind Straßenkonzerte, Tanzabende, Feuerspiele, kulinarische Genüsse wie grillte Sardinen oder das Steigen lassen von kleinen Feuerballons. Um Mitternacht machen die Partygänger eine kurze Pause, um das atemberaubende Feuerwerk – eine Hommage an die Sommersonnenwende – über dem Duoro Fluss zu genießen. Wer meint, dass das Feuerwerk nun das Ende der Feierlichkeiten einläutet, liegt weit daneben: es ist durchaus üblich, mit allen Altersgruppen und Nationen bis drei oder vier Uhr morgens zu feiern, um später in Ribeira, Foz oder im nahe gelegenen Vorort von Matosinhos, auf den Sonnenaufgang zu warten.

The Yeatman Outdoorpool

Das luxuriöse Weinhotel The Yeatman bietet durch seine erhöhte Lage am Hang den schönsten Blick auf das bunte Treiben von São João. Von der Panoramaterrasse des Restaurants im The Yeatman genießen die Gäste bei einem exklusiven 6-Gänge-Menü von Sternekoch Ricardo Costa (160 € pro Person) oder einem reichhaltigen Dinnerbuffet (110€ pro Person) den besten Blick auf das Feuerwerk. Um São João und Porto – übrigens seit kurzem zur “Best European Destination 2014” gekürt –  in seiner voller Länge zu erleben, bietet das Yeatman ein dreitägiges Programm vom 22. bis 24. Juni 2014, das neben dem Besuch der Festivitäten auch genügend Zeit für ruhige Momente im Vinothérapie Spa by Caudalie berücksichtigt. Gäste übernachten in einem Superior Room inklusive Frühstück und freiem Zutritt zum preisgekrönten Wellbeing-Bereich und tolle Vergünstigungen für Treatments im Spa (Preis pro Zimmer und Übernachtung bei einer Doppelbelegung ab € 340,-).  Weitere Informationen unter  www.theyeatman.com.

One thought on “Bunte Lebensfreude in Porto beim größten Straßenfest Europas

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *